Dienstag, 4. Juni 2013

Erdbeer-Spargel-Salat




Mädels, dieses Rezept ist der Hammer. Hier sind die verschiedesten Geschmäcker in einem Salat vereint, tanzen einen Tango und verbringen anschließend die Nacht miteinander. Wirklich empfehlenswert! Und obendrein ein Rezept mit wenig Fett, wenig Kalorien und wenig Kohlenhydraten. Was will man mehr?


Erdbeer-Spargel-Salat

Zutaten (für zwei Personen)

500 g weißer Spargel
1 Paket Fetakäse (gerne fettreduziert)
250 g Erdbeeren
2 Handvoll Rucola

Für das Dressing:

Etwas Olivenöl
Etwas Balsamico
1 TL Senf
Kräuter nach Wahl (Petersilie, Majoran, Schnittlauch, Oregano,…)
Pfeffer
Evtl. Prise Zucker

Zubereitung:


Spargel schälen, in mundgerechte Stücke schneiden. Spitzen beiseitelegen. Den Rest für etwa 3 Minuten in kochendes Wasser – Spargel sollte bissfest sein. Zum Schluss Spitzen dazugeben, kurz mitkochen.
Für das Dressing die Kräuter waschen, schneiden und in einer Schale mit Balsamico, Senf, Olivenöl und Pfeffer verrühren. Beim Abschmecken war es mir ein bisschen zu säuerlich, da hab ich noch eine Prise Zucker dazugegeben. 

Zwei Teller vorbereiten. Je eine Handvoll Rucola darauf verteilen. Erdbeeren in Mundgerechte Stücke schneiden, auf den Rucola legen. Spargel abtropfen lassen, in einer Pfanne mit dem Feta kurz anbraten. Feta sollte nur warm werden und nicht zu sehr verlaufen. Das dann auch auf dem Rucola verteilen, anschließend das Dressing darauf verteilen.

Fertig! 

Variation:
Eigentlich ist dieses Rezept schon die Variation. Das Original ist ohne Rucola und mit grünem Spargel. Statt Rucola kann ich mir auch Feldsalat oder ähnliches vorstellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen