Sonntag, 23. Juni 2013

Muss es immer Mc Donald`s sein?



Darf ich Vorstellen? Das Einkaufszentrum in Warschau.
Die Sommerferien stehen bei vielen vor der Tür, die Reisezeit hat angefangen. Bei uns auf der Arbeit sind die ersten schon im Urlaub. Ich habe mich gefragt: Was esse ich im Urlaub überhaupt? Gibt es so etwas wie „gesundes Fastfood“? Selbst kochen ist ja meist schwierig…

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es mit dem Auswärtsessen gar nicht so einfach ist. Häufig sind wir aus Bequemlichkeit bei McDonald`s gelandet. Schließlich weiß man, was man dort bekommt. Und so ein paar Pommes werden schon nicht so schlimm sein, oder? 



Doch in diesem Jahr habe ich mir mal Gedanken gemacht, welche Alternativen es sonst noch so gibt. Nach einiger Recherche im Internet habe ich euch eine Liste für eine Reise-Woche zusammengestellt. Sie beinhaltet, naja sagen wir: gesünderes Fastfood.

Eines jedoch noch vorweg: 

Grundsätzlich gilt: Ihr seid im Urlaub! Gönnt euch auch mal was und macht euch nicht mit jeder Mahlzeit verrückt! Wenn ihr nicht 7 Tage die Woche bei MacDonalds landet, kann eigentlich kaum noch etwas schief gehen. Und selbst wenn: Na und :)

Montag: Sushi
Fettarm, gesund, sättigt schnell. Richtwert pro 100g (4 Portionen): 135 kcal

Dienstag: Falafel
Häufig im Pita-Brot mit viel Gemüse serviert. Und Veggie. Richtwert pro Portion:  495 kcal

Salad to go
Mittwoch: Salad to go
Kann man gut im Supermarkt kaufen, im Restaurant oder (hab ich in Warschau entdeckt) an speziellen Salatbars. Je nach Angebot zum selbst Zusammenstellen. Kaloriengehalt schwankt je nach Portion, Zutaten und Sauce. Vorsicht bitte mit Mayo-Salaten wie Nudel- oder Kartoffelsalat!

Donnerstag: Asiatisch
Am besten aus dem Wok und mit viel Gemüse. Lieber mit Reis, als mit Nudeln, besser keine frittierten Frühlingsrollen.

Freitag: Wrap
Mit viel Gemüse, hier und dort auch als Veggie-Variante erhältlich. Richtwert pro Portion: 280-350 kcal

Samstag: Subway
Beispiel Veggie Patty: Richtwert pro 15-cm-Sandwich: 419 kcal. 

Beispiel Chicken Teriyaki: Richtwert pro Portion: 324 kcal

Aber lieber Cookies weglassen: Ein Cookie hat bis zu 222 (!) kcal.

Sonntag: Veggie Döner
Vegetarischer Döner hat auch viel Gemüse und das fettige Fleisch fällt dabei weg. Richtwert pro Portion: 350-450 kcal. Zum Vegleich: Die Variante mit Fleisch hat etwa 600 kcal.

Siteseein Amsterdam
Und hier noch ein paar Tipps:

      - Ihr habt im Städte-Urlaub einen höheren Kalorien-Umsatz. Wenn ihr 7 Stunden am Tag Siteseeing macht, könnt ihr euch pro Stunde einen Umsatz-Plus von etwa 100 kcal anrechnen, also: 700 kcal am Tag mehr!

     - Bucht ein Hotel mit Frühstück oder eine Ferienwohnung, in der ihr selbst kochen könnt. So ist ein gesundes Frühstück auf jeden Fall schon einmal gesichert.

- Schwimmen ist nicht nur eine herrliche Abkühlung, sondern verbraucht auch Kalorien. Bei meinem Gewicht und meiner Größe sind es etwa 300/halbe Stunde. Wie viel du verbrauchst, kannst du bei brigitte.de berechnen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen