Freitag, 2. August 2013

Das verrückte Leben - Nähkästchenplauderei

[Image: "Das verrückte Leben"]
Heute habe ich mal Lust ein bisschen aus dem Nähkästchen zu plaudern. Anlass dafür ist mein gestriger 23. Geburtstag, an dem man sich alle Jahre wieder fragt: Wo stehe ich im Leben, was ist bislang gut gelaufen, was nicht und wohin führt die Zukunft?

Das letzte Jahr:
Ich war immer der Meinung, dass während der 20er im Leben die meisten Veränderungen auf einen Warten und das Leben zwischen 20 und 30 am spannendsten ist. Nun stecke ich Mitten drin und kann sagen: Ja, da ist was dran. Nun weiß ich natürlich nichts über das Leben jenseits der 23, aber bislang waren meine 20er verhältnismäßig abwechslungsreich. Allein im vergangenen Jahr ist folgendes passiert:

- Ich habe meine Ausbildung abgeschlossen (Mit Prüfungsstress, Heulattacken, Lernen, und allem was dazugehört) und nun 7 Monate Vollzeit gearbeitet
- Unser Kaninchen Shelly ist gestorben, was uns sehr hart getroffen hat
- Ich bin Pesci-Vegetarier geworden: Ausbaufähig, aber ein Anfang
- Ich habe fast 10 Kilo abgenommen (gestern fehlten noch 300 g zur 10-Kilo-Marke *grrr* Zum Greifen Nahe! Aber das wird schon :) )
- Ich war in Warschau, an der Ostsee, in Torun (auch PL) und in Amsterdam
- Ich habe den Blog "Wohlfühlfrauen" gegründet
- Ich habe vorgestern die auf der Arbeit Kündigung eingereicht

... womit wir zu der Frage kommen:

Wo stehe ich heute?
Die Antwort: In der Schwebe. Ich habe mich in ganz Deutschland an den verschiedensten Universitäten und Fachhochschulen beworben (Von meinem Favoriten habe ich schon die Absage :( aber von 4 anderen Institutionen schon Zusagen :) ). Ich werde Hannover verlassen und studieren gehen. Wo? Was? Wie? Von welchem Geld? Wo ich schlafe? Das weiß ich alles noch nicht. Und in zwei Monaten geht's los. Zu meiner Situation habe ich von "Du bist verrückt, wie kannst du so viel Risiko eingehen?" bis hin zu "Wow, so viel Mut hätte ich nicht" schon alles gehört. Mich zieht es weiter in die Zukunft, ich habe Lust auf Veränderungen, auf Weiterentwicklung, auf Selbstfindung und Selbstdefinition. Als Sahnehäubchen obendrauf hat Janus, mit dem ich ja zusammen wohne, in zwei Monaten sein Studium abgeschlossen und sollte arbeiten gehen. Arbeit hat er noch nicht, und sobald er etwas kriegt, wissen wir ja immer noch nicht wo. Wenn wir Pech haben landet er in Stuttgart und ich in Lingen.

[Image: Mit dem Kopf in den Wolken...]
Was hält die Zukunft für mich bereit?
Ich halte mich für eine starke und emanzipierte Frau, die weiß, was sie will. Meistens. Das hat Vorteile, weil ich dadurch zielstrebig bin und meine Träume verwirkliche. Ich bin aber auch ständig auf der Suche nach mir selbst. Wer bin ich? Wer will ich sein? Wo will ich hin? Wie entwickle ich mich? Treffe ich die richtigen Entscheidungen? Das ist unheimlich spannend und nervenaufreibend. Und ohne Janus und meine Familie im Rücken wäre ich wohl längst auf halbem Weg verloren gegangen. Immer wieder zu sich selbst zu finden, während man seinen Träumen nachjagt, ist wesentlicher Bestandteil meines Lebens geworden und wird wohl in Zukunft immer wichtiger. Darauf freue ich mich und bin glücklich über die Unterstützung meiner Freunde und Familie. Ich habe ein bisschen Angst vor der Zukunft. Ich studiere schon in zwei Monaten und weiß eigentlich noch nichts. Das ist eine große Ungewissheit, die ihre Tücken, aber auch ihren Reiz hat.

So, jetzt habe ich ganz schön lang aus dem Nähkästchen geplaudert... Morgen geht es für mich ab in den Urlaub (mal wieder Ostsee... Eigentlich hatten wir Bodensee geplant, aber dafür fehlt im Moment das nötige Sparschwein ;) ) Und dann gehe ich zum ersten Mal seit... 3 Jahren (?) im Badeanzug baden. Ich werde berichten, wie es war :) Ich wünsche euch einen fantastischen Sommertag und ein großartiges Wochenende!

Kommentare:

  1. Ich vermiss dich liebes. :(

    Aber unglaublich toll, dass du deine Ziele verwirklichst. :) Und 10 Kilo schon runter? Im proud of you!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermiss dich auch :(

      Vielen Lieben Dank für deine warmen Worte!

      Löschen
  2. Kannst stolz auf dich sein für die 10 KG ♥

    http://daily-fashions.blogspot.de/
    http://ro-wa.blogspot.de/

    AntwortenLöschen